top of page
Illustration_Titel_2.jpg

Unsere Infothek

Downloads & Wissenswertes

FAQ

Antworten auf Ihre häufigsten Fragen

Sie wünschen sich ein unverbindliches Informationspaket mit allen wichtigen Informationen rund um die SkyWind NG Mikrowindkraftanlage? Dann fordern Sie unser detailliertes Informationsmailing kostenfrei und unverbindlich per eMail an: 

Macht der Einsatz einer SkyWind NG Anlage für mich Sinn?

Die zentrale Frage die sich Jedem stellt, der sich mit Windenergie beschäftigt. Ob ein Standort für den Einsatz einer SkyWind NG Mikrowindkraftanlage geeignet ist, hängt vor allem von drei Faktoren ab:

1. Ihrer Erwartung an das Projekt

2. Einer freien Anströmung durch den Wind auf die Anlage

3. Der mittleren jährlichen Windgeschwindigkeit an Ihrem Standort

Im Folgenden erläutern wir Ihnen diese Punkte detailliert:

chapelco-solar-2_edited_edited.jpg

1. Verschiedene Projekte - Verschiedene Erwartungen

SkyWind NG Mikrowindkraftanlagen kommen auf der ganzen Welt für die unterschiedlichsten Zwecke zum Einsatz. Der wohl 'einfachste' Einsatzzweck ist dabei das simple Laden eines Inselsystems an einem Standort ohne Stromanschluss. Sei es Im Schrebergarten, am Ferienhaus, oder, wie im Bild, auf dem Kassenhäuschen am Skilift in den Anden Argentiniens, Selbst an schlechten Standorten lädt ein SkyWind NG eine Batterie oft noch über 100x im Jahr voll. Zusammen mit einigen Solarpaneelen steht also fast immer Energie zur Verfügung. Die Alternative wären meist teure Dieselgeneratoren mit Kosten für Hardware, Kraftstoff und Wartung. Der Einsatz von Erneuerbaren Energien macht hier fast immer Sinn!

Etwas anders sieht es aus, wenn ein normales Einfamilienhaus versorgt werden soll. Hier steht generell Netzstrom aus dem Verbundnetz als Alternative zur Verfügung. Bei aktuell 0,50 €/kWh und einer Steigerung von im Mittel nur 5% pro Jahr, muss eine Windkraftanlage insgesamt etwa 3500 - 4500 kWh Energie erzeugen um Ihre Kosten zu decken. Auf die Lebensdauer der Anlage von 20 Jahren, entsprechend also min. 200 kWh pro Jahr, ist das natürlich meist kein Problem. Vielen Kunden geht es aber vor allem darum, auch und gerade, in der kalten und dunklen Jahreszeit grünen Strom selbst zu erzeugen. Dafür ist die SkyWind NG perfekt geeignet!

Handelt es sich dagegen um ein gewerbliches Projekt mit Investorenbeteiligung, zum Beispiel an einem Mehrfamilienhaus oder Hochregallager, zählt meist ausschließlich die CO2-Einsparung und finanzielle Rendite. Wird also eine bestimmte Rendite gefordert muss der Standort natürlich zu dieser Erwartung passen. Wobei auch der Werbenutzen nicht unterschätzt werden darf. 

Wichtig ist es also sich vorher bewusst zu machen welches Ziel mit der Installation erreicht werden soll, damit Ihr Projekt am Ende für alle Seiten ein Erfolg wird. 

Mikrowindkraftanlage auf Hausdach

2. Welche Voraussetzungen sollte mein Standort erfüllen?

Die Windkraftanlage muss passend aufgestellt werden, so dass sie den freien Wind nutzen kann. Mit einem passenden Mastsystem überragt die Anlage Bäume und Hindernisse und erreicht möglichst wenig verwirbelten, laminaren Wind.

 

Eine einfache Faustregel leistet hier für eine erste Einschätzung gute Dienste: Schaut man sich auf Höhe der späteren Rotormitte einmal ringsherum um, darf man nicht in Bäume, oder auf die Hauswand des höheren Nachbarhauses schauen. Eine Montage in 4 m Höhe an der Garage wäre also keine gute Idee. Freistehend hoch auf dem Dach steht der Montage dagegen oft nichts entgegen - zum Beispiel mit unserem Aufdachmontageset. Auch eine Montage auf der Wiese ist mit einem passenden Mast natürlich problemlos möglich. 

Alle detaillierten Informationen und Details zur Planung erhalten Sie in unserer Bedienungsanleitung. Viele weitere Informationen außerdem natürlich ganz bequem mit unseren detaillierten Informationen per eMail auf unserer "Kontakt"-Seite. 

Windkarte 10m.JPG
Jahresleistung SkyWind 1.png

3. Mittlere jährliche Windgeschwindigkeit abschätzen

Steht fest was Sie von Ihrer Anlage erwarten und dass Ihr Standort für den Einsatz geeignet ist, müssen Sie nur noch das Windangebot vor Ort prüfen. Hier gilt das gleiche Prinzip wie bei der Auslegung einer Photovoltaikanlage: Um das jährliche Windangebot zu prüfen, nutzt man eine Energiekarte. Während für eine grobe Einschätzung des Standorts bei Photovoltaikanlagen der globale Solaratlas (www.globalsolaratlas.info) zum Einsatz kommt, nutzt man für Windkraftanlagen zum Beispiel die Windkarten des Globalen Windatlas (www.globalwindatlas.info).

 

Suchen Sie in der Karte zunächst Ihren Standort und stellen Sie die gewünschte Höhe, zum Beispiel 10 m, ein. Wenn Sie dann mit der Maus auf Ihren Standort zeigen, gibt Ihnen der Atlas das Windangebot für diesen Standort aus. Ein Mindestwert von 3,5 m/s wird als absolute Untergrenze empfohlen. Ab etwa 4,5 m/s ist ein Standort meist gut geeignet. Richtig gute Standorte beginnen bei 5 m/s im jährlichen Mittel. Kennt man erst das Windangebot, kann man den Ertrag mit der oben abgebildeten Ertragskurve und der Bedienungsanleitung abschätzen.

Installation LR.jpg

Und wie läuft die Montage?

Dank unseres abgestimmten Gesamtsystems ist die Montage einer SkyWind NG Mikrowindkraftanlage meist in weniger als einem Tag erledigt. Sind die Bauteile erst einmal geliefert, übernimmt das lokale Handwerk, meist Dachdecker und Elektriker, die Montage. Jede Lieferung enthält neben der Bedienungsanleitung eine detaillierte Beschreibung des Montageablaufs. Durch die freie Handwerkerwahl muss also kein Kunde extra die Anreise teurer Spezialteams bezahlen. So einfach kann Windkraft sein.  

Ein enormer Vorteil, der SkyWind NG Anlagen inzwischen rund um den Globus erfolgreich gemacht hat. Egal ob die Bergsteigerhütte im Himalaya, oder einfach nur das Ferienhaus in Dänemark versorgt werden soll: Ein lokaler Handwerker installiert Ihre Windkraftanlage zuverlässig und mit regionaler Arbeitskraft. Gleichzeitig setzen Sie mit dem SkyWind NG auf bewährte Technik und patentierte Robustheit. Schauen Sie im Bereich "Über SkyWind" doch einmal in unserer Karte, wo überall bereits Anlagen im Einsatz sind.

Starten Sie noch heute Ihr Projekt: Mit unserem detaillierten Informationspaket, oder direkt mit Ihrer eigenen Windkraftanlage!

bottom of page